Anruf
+230 4020110
Nachrichtenredaktion
  • #Ile aux Cerfs
  • #Mauritian Cuisine

Ein Drei-Gang-Menü auf der Ile aux Cerfs, das Sie unbedingt probieren sollten

June 04 2018

Es gibt viele Gründe, warum man gerne reist. Einige reisende genießen die Erfahrung, neue Freundschaften zu schließen und neue Orte zu entdecken, andere genießen Sightseeing oder wollen Ihre Wunschliste abarbeiten und wieder andere reisen aus Liebe zu einzigartigem und unglaublichem Essen. Diese Menschen werden keine Mühe scheuen, um sicher zu gehen, dass sie in Neapel Pizza essen, in Vietnam eine dampfende Schüssel mit frisch zubereiteten Pho genießen oder sich mit einer herrlich leckeren Póke-Bowl auf Hawaii zu verwöhnen – für viele ist es ein Muss an einem Reiseziel die lokalen Delikatessen und Köstlichkeiten zu genießen, die mit den besten und frischesten Zutaten der Saison zubereitet und in leckeren (und oft großzügigen) Portionen serviert wurden. 

 

Eine der wohl besten und tiefgehenden Möglichkeiten, ein Reiseziel wirklich zu erleben, ist es, sich in die für Sie unbekannte kulinarische Szene zu begeben, was gleichzeitig äußerst köstlich und informativ ist – denn die Speisen und Zubereitungsarten erzählen Ihnen eine Menge über Ihr Reiseziel, seine Kultur, seine Einflüsse und in vielen Fällen sogar über seine Geschichte.

 

Es ist unbestritten, Mauritius ist ein hervorragendes kulinarisches Ziel sowohl für unerschrockene Reisende als auch Luxus-Jetsetter. Das lokale Essen hier ist absolut sensationell. Eine der positiven Seiten, die die wechselvolle Vergangenheit von Mauritius hat, ist die Vielfalt an kulturellen Einflüssen und der wunderbar vielfältige Bevölkerung. In der Fülle der exotischen und köstlichen mauritischen Gerichte zeigen sich die Einflüsse aus Indien, Asien, Afrika und Teilen Europas, mit einer einheimischen Food-Scene, die Lust auf mehr macht. Herzhafte, reichhaltige Currys, unglaublich frisches Obst und Gemüse, chinesisch inspirierte Dim Sum um nur einige der vielen anderen köstlichen Häppchen zu nennen, machen Mauritius zu einem Reiseziel, das auch dem anspruchsvollsten Genießer würdig ist.

 

Wenn Ihnen beim Gedanken an die großartige mauritische Küche das Wasser im Mund zusammenläuft, dann folgen Sie unserem Rat und lassen Sie sich eines der besten kulinarischen Erlebnisse nicht entgehen:

 

Dieses Drei-Gang-Menü auf der Ile aux Cerfs müssen Sie probieren

 

Die wildromantische Insel Ile aux Cerfs ist eine Schatzkammer für erstaunliche Abenteuer und außergewöhnliche Erlebnisse. Bekannt für das idyllische Tagesausflugsziel Leisure Island und dem von Bernhard Langer entworfenen Par 72 18-Loch-Meisterschaftsgolfplatz der Weltklasse, ist Ile aux Cerfs ein wirklich spektakuläres Ziel. Eins ist sicher: hier fehlt es an nichts – egal ob Sie Aktivität oder kulinarischen Genuss suchen. Sollte Ihre Zeit allerdings begrenzt sein oder Sie ein Golfspieler sein, der nach seinem Spiel auf dem Ile aux Cerfs Golf Club Green auf der Suche nach etwas Exklusivem und Außergewöhnlichem ist, dann sollten dieses spezielle Drei-Gang-Menü, das am „Filibuster-Strand“ (der private Strand der zum Golfplatz auf der Ile aux Cerfs gehört) serviert wird, das richtige für Sie sein:

 

Die göttliche Vorspeise — Palmherzsalat

 

 

Dieses köstliche lokale Gericht, das sowohl bei Einheimischen als auch bei Urlaubern beliebt ist, wird mit den besten und frischesten Zutaten von den erstklassigen Lieferanten der Insel zubereitet. Einfach und doch köstlich, wird dieses interessante Gericht auf der Ile aux Cerfs mit Palmenherzen (ein Teil der Palme, der sich buchstäblich im Kern befindet), Orangenscheiben, Streifen von grünen Paprika und dem absolut köstlichen geräucherten Marlin, der eines der ganz besonderen lokalen Angebote ist, zubereitet. Schön angerichtet und präsentiert, ist dieser knackige Salat die perfekte Vorspeise, um Ihren Appetit anzuregen und Ihnen einen frischen, leichten Salat mit einem einzigartigen Geschmack und einer ganz besonderen Textur zu bieten – ein Gericht, das sie nur schwer irgendwo sonst finden werden.

 

Auch oft als "Millionärssalat" bezeichnet, weil die Hauptzutat eher selten und damit teuer ist, muss für jeden Palmherzsalat eine ganze Palme gefällt und ihr „Herz“ entnommen werden.

 

Außer auf dem Filibuster-Strand wird (der ausschließlich für Golfer reserviert ist), kann man den Palmherzsalat in allen Restaurants der Ile aux Cerfs genießen.

 

Hauptgang — Gegrillte Meeresfrüchte