Anruf
+230 4020110
Nachrichtenredaktion
  • #Cultural

Die faszinierende Vielfalt der Religionen in Mauritius

May 22 2018

Mauritius: Eine bunte Mischung der Religionen


Die berühmte Insel Mauritius ist ein wahrhaft magisches Urlaubsziel: mit erstklassigen Resorts am Meer, makellosen Stränden, die an türkisblaues Wasser grenzen und einer riesige Vielfalt an Freizeitaktivitäten aller Art. Dieses bemerkenswerte Inselreiseziel bietet jedoch so viel mehr als das, was man auf den ersten Blick sehen kann. Gehen Sie einfach einmal in eine der größeren Städte oder machen Sie eine Inselrundfahrt um zu sehen, wie vielseitig und farbenfroh dieser faszinierende Ort wirklich ist.


Die mauritische Kultur ist das Herz dieser Vielfalt, mit einer bewegten Vergangenheit und reichem kulturellem Erbe, das sich um offensichtliche Einflüsse aus Europa, Indien, China und Afrika dreht. Diese faszinierende Insel entwickelte sich von einem bis ins 16. Jahrhundert unbewohnten Fleckchen Erde zu einem eklektischen Land mit tollen Menschen aus aller Welt, die trotz ihrer unterschiedlichen Abstammung und Glaubensvorstellungen friedlich nebeneinander leben.  In der Tat ist die große Vielfalt der in Mauritius praktizierten Religionen einer der unglaublichsten Aspekte des Landes. Interessiert daran zu erfahren, welche Religionen genau in Mauritius verbreitet sind? Hier eine Erläuterung zu jeder einzelnen:


•    Hinduismus

Hinduism
Source: Google Images


Etwas mehr als die Hälfte der Bevölkerung (etwa 52%) der Mauritier (meist mit indischer Abstammung) bezeichnen sich als Hindus, was diese zur Hauptreligion der Insel und zur größten Gruppierung von Hindus in Afrika macht. Hinduismus wurde zum Großteil von der indischen Bevölkerung auf die Insel gebracht, die als Arbeitsverpflichtete von den Briten auf die Insel gebracht wurde, nachdem die Sklaverei abgeschafft war. Diese Religion wird auf der ganzen Insel praktiziert, klar erkennbar an den wunderschönen (und unglaublich detaillierten) Tempeln, Schreinen (auch kleine in den Gärten der Bewohner), lebhafte mauritische Festivals, spirituelle Parks, eine 10m hohe Shiva-Statue und natürlich der heilige See Grand Bassin, der auch als Ganga Talao bekannt ist. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Reise in der Zeit des alljährlichen Maha Shivaratri Festivals planen, um Zeuge einer der größten und wichtigsten hinduistischen Pilgerwanderungen außerhalb Indiens zu werden. Eine wahrhaft bewegende und einzigartige Erfahrung, die Sie bestimmt niemals vergessen werden.


•    Christentum

Church
Source: Google Images


Eine weitere der sehr verbreiteten Religionen in Mauritius ist das Christentum (mit etwa 30% der Bevölkerung, die diese praktiziert). Beeindruckende 83% der christlichen Bevölkerung sind römisch-katholisch. Andere auf der Insel lebende Christen gehören zu den Presbyterianern, Siebenten-Tags-Adventisten, Pfingstlern und Zeugen Jehovas, um nur ein paar zu nennen. Das Christentum wurde von holländischen Entdeckern nach Mauritius gebracht, von den französischen Kolonialherren gestärkt (ab 1715), die diese Religion wieder einführten, nachdem die Holländer die Insel im Jahre 1710 verlassen hatten. Die Franzosen erließen 1723 ein Gesetz, dass alle Sklaven, die nach Mauritius gebracht wurden, im katholischen Glauben getauft werden mussten - auch wenn es bis heute fraglich ist, wie strikt dieses Gesetz durchgesetzt wurde. Während der Napoleonischen Kriege waren die Briten in der Lage, Mauritius von den Franzosen zu erobern. In den folgenden zehn Jahren (1840 - 1850) versuchten die Briten, Mauritius zum Protestantismus zu bekehren - ein Versuch, der offensichtlich nicht erfolgreich war. Heute sind viele der Katholiken der Insel entweder Franco-Mauritier, Sino-Mauritier (chinesischer Abstammung) oder Kreolen. Schöne katholische und christliche Kirchen sind überall auf der Insel zu finden. Die berühmteste davon ist wahrscheinlich die Kirche mit dem roten Dach in Cap Malheureux im Norden der Insel. Für alle, die an der ältesten und vielleicht wichtigsten Kirche in Mauritius interessiert sind, ist ein Besuch der St. Louis Kathedrale in Port Louis ein Muss. Diese eindrucksvolle Kirche wurde im 18. Jahrhundert von den Franzosen erbaut und wurde durch einen schweren Sturm im 19. Jahrhundert stark beschädigt. Sie wurde erst 1925 wiedererbaut und im Jahr 1932 durch die Zwillingstürme ergänzt. Zwei der wichtigsten historischen Artefakte der Kirche sind ein Ölgemälde einer biblischen Szene, im Jahre 1855 von A. Richard gemalt und ein wunderschöner Brunnen, der im Jahre 1786 von Gouverneur Vicomte de Souillac gebaut wurde.


•    Islam

Mosque
Source: Google Images


Eine weitere, in Mauritius verbreitete Religion ist der Islam. Etwa 17% der Bevölkerung gehören dieser Glaubensrichtung an. Ein sehr großer Teil der Islamgemeinschaft (über 90%) gehört den Sunniten an und spricht teilweise Urdu. Es gibt drei unterschiedliche Gruppierungen in der muslimischen Gemeinschaft: Memons und Surtees (von denen man sagt, dass sie erfolgreiche Händler waren, die aus Indien kamen) und Hindi Calcatias, von denen man annimmt, dass Sie zur Zeit der britischen Besatzung als Arbeitsverpflichtete aus Bihar kamen. Weitere muslimische Sprachen, die auf der Insel gesprochen werden sind Bhojpuri, Gujarati und Tamil. Der Großteil der muslimischen Gemeinschaft lebt in und um Port Louis. Dies ist auch der Standort der schönsten Moschee in ganz Mauritius, die Jummah Moschee, die um das Jahr 1850 erbaut wurde. Es gibt viele sehr schöne Moscheen auf der ganzen Insel, aber eine der wichtigsten befindet sich in Camp des Lascars und heißt Al-Aqsa Moschee.  Diese im Jahre 1805 erbaute Moschee war die erste in Mauritius.


•    Buddhismus und andere Religionen

Buddhism
Source: Google Images


Eine weitere Religion in Mauritius, der Buddhismus wird nur von etwa 1% der Bevölkerung praktiziert. Buddhisten, so sagt man, gehören hauptsächlich zur Minderheit der Sino-Mauritier.
Die weiteren 2% der Bevölkerung praktizieren andere Religionen, wie z.B. Judentum oder Taoismus.
Religiöse Toleranz im Mauritius
Wie kurz erwähnt, sind die Bewohner von Mauritius eine vielseitige Gruppe von Menschen, deren Vorfahren aus verschiedensten Gründen auf die Insel kamen. Sklaven, Siedler, Arbeiter und Immigranten kamen über die Jahre nach Mauritius und brachten ihre wundervollen Kulturen Sprachen und Religionen mit sich, die zu einem wesentlichen Bestandteil dieser magischen Insel wurden. Glücklicherweise, trotz der zweitweise dunklen Geschichte des Landes, hat es Mauritius geschafft, sich von der kolonialen Herrschaft zu einer Demokratie zu entwickeln, in der Religionsfreiheit herrscht und jede der einzelnen Kulturen und Sprachen geschätzt und frei praktiziert wird. Jede davon ist ein Teil der einzigartigen mauritischen Kultur.
Einer der besten Wege, einen wahren Eindruck der Kultur und der unterschiedlichen mauritischen Religionen zu bekommen, ist direkt vor Ort zu sein und diese selbst zu erleben, besonders im Rahmen einer der beeindruckenden Festivitäten der Insel. Es gibt eine Reihe an Feiertagen und religiösen Veranstaltungen in Mauritius, die einen Besuch wert sind und die Religionen und Kulturen des Landes in ihrer ganzen Pracht zeigen. Hier sind einige der aufregendsten:


•    Neujahr (31. Dezember, 1. und 2. Januar)

•    Chinesisches Neujahrsfest (Januar/Februar)

•    Thaipoosam Cavadee (Januar/Februar - ein Feiertag der Tamilen)

•    Maha Shivaratri (Februar/März - Feier zu Ehren des hinduistischen Gottes Shiva)

•    Nationalfeiertag (12. März - Tag der mauritischen Unabhängigkeit)

•    Ugadi Neujahr (März/April - Neujahr für Hindus aus spezifischen Teilen Indiens)

•    Eid El-Fitr (Juni - Feier zum Ende des Ramadans, einer wichtigen muslimischen Tradition)

•    Ganesh Chaturthi (August/September - hinduistisches Fest zu Ehren von Gott Ganesh)

•    Diwali (Oktober/November - hinduistisches Lichterfest)

•    Allerheiligen (1. November - christlicher Feiertag zu Ehren der Heiligen)

•    Weihnachten (25. Dezember)


Wenn Sie daran interessiert sind, in die fantastische Welt der mauritischen Religionen und Kultur einzutauschen, dann werfen Sie einen Blick auf die wunderbaren Unterkünfte in jedem der vier Sun Resorts. Diese luxuriösen 4 und 5 Sterne Hotels bieten sensationelle Spa-Erlebnisse, hervorragende Küche (einheimisch und international), eine riesige Vielfalt an Aktivitäten und wunderschöne Zimmer an einigen der schönsten Stränden in Mauritius. Egal ob Sie nach einem romantischen Rückzugsort für sich und Ihren Partner oder einen tollen Urlaub für die ganze Familie suchen, ein Aufenthalt bei Sun Resorts wird mit Sicherheit unvergesslich. 
 

Verwandte Nachrichten