Anruf
+230 4020110

Währung in Mauritius

Während viele Reisende im Urlaub ihre Pfund oder Dollar (oder eine andere Art von Fremdwährung) verwenden möchten, ist die bevorzugte Währung auf Mauritius in der Tat die einheimische Währung: die Mauritische Rupie, deren Währungscode MUR mit dem Symbol ₨ lautet. In seltenen Fällen werden Fremdwährungen akzeptiert, aber Reisende riskieren, am Wechselkurs zu verlieren. Außerdem wird Wechselgeld, falls erforderlich, sehr wahrscheinlich in der Landeswährung gegeben.
 
Die Mauritische Rupie wurde von der in Indien verwendeten Währung inspiriert. Im 19. Jahrhundert, nachdem die Sklaverei abgeschafft worden war, wurden Inder als Zwangsarbeiter nach Mauritius gebracht. Mit diesem Zustrom von Arbeitern aus Indien kam auch ihre Währung - die Indische Rupie. Die Indische Rupie wurde in Mauritius für einige Zeit verwendet (zusammen mit dem Britischen Pfund und dem Mauritischen Dollar) und diente als die Währung, aus der die Mauritische Rupie geboren wurde. Die Mauritische Rupie wurde 1876 per Gesetz zur offiziellen Währung in Mauritius ernannt und ist seit 1877 im Umlauf.
 
Die Währung auf Mauritius wird in Form von Geldscheinen und Münzen ausgegeben. Sie ist in den folgenden Stückelungen erhältlich:

Scheine: ₨ 25, ₨ 50, ₨ 100, ₨ 200, ₨ 500, ₨ 1,000, ₨ 2,000.

Münzen: ₨ 1, ₨ 5, ₨ 10, ₨ 20.
 
Wer sein Geld gegen die einheimische Währung eintauschen möchte, kann dies am internationalen Flughafen in Mauritius tun. Sie können auch nach einer seriösen Wechselstube auf Mauritius Ausschau halten, wie die Shibani Finance Co. Ltd. oder eine der Thomas Cook Verkaufsstellen, damit Sie sich beim Geldwechsel keine Sorgen machen müssen. Diese Büros sind überall auf der Insel zu finden und bieten im Allgemeinen bessere Kurse, wenn Sie große Geldbeträge tauschen, aber auch bessere Kurse, als Sie normalerweise in Banken oder Hotels bekommen können. Ausweise sind in der Regel für den Geldwechsel erforderlich. Stellen Sie also sicher, dass Sie Ihren Reisepass zur Hand haben, wenn Sie dies tun.
 
Eine andere Möglichkeit wäre, Ihre Mauritischen Rupien von einem der vielen Geldautomaten auf der Insel abzuheben, indem Sie Ihre internationale Kreditkarte oder in einigen Fällen Ihre Debitkarte verwenden. Seien Sie immer wachsam, wenn Sie Geld abheben und achten Sie darauf, dass Ihr PIN-Code vor neugierigen Blicken geschützt ist.
 
Bevor Sie reisen, denken Sie daran, dass es am besten ist, mit Ihrer Bank über Kartenbenutzbarkeit und Gebühren zu reden. Die gute Nachricht für diejenigen, die nicht gerne viel Bargeld bei sich tragen oder es bevorzugen, die Dinge einfach zu gestalten, ist, dass die meisten Kreditkarten wie Visa, MasterCard, Diners und American Express, auf Mauritius akzeptiert werden. Reiseschecks sind kaum noch üblich und es ist daher nicht empfehlenswert die alten in Mauritius verwenden zu wollen, die Sie vielleicht noch daheim haben.
 
Der Geldbetrag, der für eine Reise nach Mauritius benötigt wird, hängt weitgehend von Ihrem Lebensstil, Ihren Interessen und Ihrem Budget ab. Es gibt keine klare und einfache Regel, wie viel zu bringen oder auszugeben ist, aber der Wechselkurs steht in der Regel zu Ihren Gunsten, was für einen unbeschwerten Urlaub in der Sonne sorgt. Werfen Sie einen Blick auf einen Währungsrechner, um die aktuellsten Wechselkurse für die Währung in Mauritius zu finden.