Anruf
+230 4020110

In Mauritius leben

Mauritius

 

Das Inseljuwel im Indischen Ozean, vor der Ostküste Afrikas gelegen, ist schnell zu einem beliebten Urlaubs- und Flitterwochenziel geworden. Es erregt jedoch auch die Aufmerksamkeit von Auswanderern, die sich fragen, wie es wäre, auf Mauritius zu leben.
 
Diese attraktive vulkanische Insel, wie die meisten beliebten Reiseziele, hat ihre Vor- und Nachteile, aber dem unglaubliche tropische Insellebensstil, der hier geboten wird, ist nur schwer etwas entgegenzusetzen. Die Republik Mauritius gilt als Land mit mittlerem Einkommen und zählt 1.268.315 Einwohner, von denen schätzungsweise 21.000 Einwanderer sind.
 
Einige der Hauptgründe, warum Menschen das Leben auf Mauritius in Betracht ziehen, sind die unglaublichen, freundlichen Menschen auf der Insel, die kulturelle Vielfalt, die phänomenale einheimische Küche, die wunderschöne tropische Umgebung, das beneidenswerte Klima und die geringe Kriminalitätsrate. Während die Gehälter für qualifizierte Expatriates als gut gelten, sind die Lebenshaltungskosten in Mauritius relativ hoch. Ein großer Teil des Gehalts eines Expats wird für Unterkunft, Haushaltsprodukte (z.B. Reinigungsmittel) und bestimmte Lebensmittel (z.B. Fleisch) ausgegeben, wenn man in Mauritius lebt.
 
Trotz der geringen Größe der Insel (2040 km²) kann es einige Zeit dauern, bis man von einer Seite zur anderen gelangt (was dem entspannten Charakter der Insel perfekt entspricht). Von mauritischen Straßen mit Schlaglöchern und Inselverkehr auf kleinen Straßen, über das häufige Vorkommen von Fußgängern auf der Straße, bis hin zur Tatsache, dass viele Menschen die Geschwindigkeitsbegrenzungen ignorieren, kann es ein ziemliches Abenteuer sein, in Mauritius zu fahren. Die Kriminalität beschränkt sich weitgehend auf Bagatelldiebstahl und Taschendiebstahl. Es werden nur wenige Fälle von Gewaltverbrechen verzeichnet. Die Polizei auf Mauritius ist sehr effizient und bemüht, Probleme schnell und effektiv zu lösen. Die Crime Prevention Unit ist eine spezialisierte Polizeieinheit, die die Insel im Rahmen der Verbrechensprävention aktiv schützt.
 
Diejenigen, die wissen möchten, wie es ist, mit Kindern auf Mauritius zu leben, können sich sicher sein, dass es eine Vielzahl ausgezeichneter Privatschulen gibt und die Lebensqualität in Verbindung mit einer sicheren Umgebung einen fantastischen Ort für die Kindererziehung darstellt.
 
Trotz der Vielfalt der auf Mauritius lebenden Expats werden viele von ihnen bei der Wahl des Wohngebietes von den gleichen Gebieten angezogen. Die beliebtesten Gebiete für Expats sind derzeit Black River, Grand Baie, Bel Ombre und Tamarin Bay. Diese Dörfer liegen in der Regel in der Nähe von guten Schulen, medizinischen Einrichtungen, Büros und Geschäften - aber egal, für welchen Ort man sich als Auswanderer entscheidet, um auf Mauritius zu leben, es wird sicher schön sein.
 
Für diejenigen, die eine Immobilie auf Mauritius kaufen möchten, wurde 2002 das Integrated Resort Scheme (IRS) gegründet - eine Zusammenarbeit zwischen der mauritischen Regierung und dem Board of Investment von Mauritius (BOI). Diese Regelung wurde eingeführt, um es Nicht-Staatsangehörigen zu ermöglichen, Immobilien zu erwerben. Dies bietet Vorteile in zweierlei Hinsicht: Dieses Programm fördert die Wirtschaft, aber auch die örtlichen Gemeinden, denn nach mauritischem Recht muss jedes Bauprojekt eine Spendenabgabe an die Gemeinde leisten, zu der es gehört.
 
Es gibt einen kreolischen Spruch, der auf der Insel beliebt ist: "la vie est douce à Maurice" oder "das Leben in Mauritius ist süß" - was die Sache perfekt auf den Punkt bringt. Was könnte man mehr über einen außergewöhnlichen Urlaub oder ein Expat-Erlebnis in Mauritius wissen wollen?