Anruf
+230 4020110

Wann sollten Sie die Malediven besuchen?

Wann man die Malediven besuchen sollte

 

Die Malediven, die wie Juwelen im Indischen Ozean liegen, sind eine sehr begehrte Inselurlaubsoase mit allen wichtigen Merkmalen eines Traumreiseziels. Exklusive Inselresorts, erstklassige Unterkünfte mit allem erdenklichen Komfort, faszinierende tropische Lagunen, die in allen Blautönen schillern und eine Fülle von unglaublichen Freizeitaktivitäten, machen diese zu einem unvergleichlichen Ferienziel. Die Malediven gelten als das kleinste Land Asiens und beinhalten über 1000 Inseln, die in einer doppelreihigen Kette aus 26 Atollen gruppiert sind. Es ist ein Ziel luxuriöser Pracht, pulsierender Unterwasserwelt, der Abenteuer und der Gelassenheit und der perfekte Urlaubsort für anspruchsvolle Reisende.
 
Es besteht kein Zweifel daran, dass die Malediven ein einmaliges Reiseziel sind. Dies wirft dann aber für viele Urlauber die Frage auf: Wann ist die beste Zeit, um auf die Malediven zu reisen? Diese faszinierende Destination hat ein tropisches Monsunklima, was bedeutet, dass es zwei Jahreszeiten gibt: eine Trockenzeit (gekennzeichnet durch trockene Nordost-Monsunwinde, die typisch für den "Winter" sind) und eine Regenzeit (gekennzeichnet durch nasse Bedingungen, starke Winde und Stürme, die typisch für den Südwestmonsun sind).
 
Während der Trockenzeit können Gäste wenig bis gar keinen Regen und geringere Luftfeuchtigkeit erwarten. Diese Jahreszeit wird von Dezember bis April gerechnet. 
 
Die Regenzeit ist im Vergleich dazu deutlich feuchter mit einem höheren Vorkommen von Regen, Wind und Sturm. Diese Saison wird von Mai bis November gerechnet (in der Regel mit einem Höhepunkt im Juni). Die höchsten Niederschläge fallen in den nördlichen Atollen zwischen Mai und November und in den südlichen Atollen zwischen November und März. Der Regen während der Regenzeit tritt in der Regel in Form von Nachmittagsschauern auf, die sich sehr selten in ganze tropische Stürme oder Wirbelstürme verwandeln. Die Resorts sind sehr gut auf große Stürme und Zyklone vorbereitet und die Gäste werden in sichere Bereiche gebracht. Um Sie hier jedoch gleich zu beruhigen: die Malediven wurden in den letzten 128 Jahren erst von elf Zyklonen betroffen.
 
Wenn Sie über die beste Jahreszeit für einen Besuch der Malediven nachdenken, hängt die Antwort weitgehend davon ab, was Sie von Ihrer Reise erwarten. Wenn Sie z.B. begeisterter Taucher sind, haben sowohl die Trocken- als auch die Regenzeit ihre Vorteile. Es hängt nur davon ab, welche Art von Bedingungen oder Meereslebewesen Sie am liebsten sehen würden. Während der Trockenzeit ist die Sicht mit stärkeren Strömungen, die das Wasser reinigen, ausgezeichnet. Diese Strömungen beginnen im November und schwächen im Februar ab. Die Regenzeit, obwohl die Sicht nicht so gut ist wie in der Trockenzeit, bringt aufgrund der kühleren Wassertemperaturen tendenziell mehr Riff- und Hammerhaie mit sich. Diese Haie sind zu dieser Jahreszeit auch häufig in den flacheren Gewässern zu sehen.
 
Für Sonnenanbeter und diejenigen, die die Wunder dieser magischen Destination im oder auf dem Wasser genießen möchten, wird die beste Jahreszeit für einen Besuch der Malediven sehr stark von Ihrer Flexibilität abhängen. Die großartige Nachricht ist, dass die Temperaturen das ganze Jahr über konstant hoch sind. Die Durchschnittstemperatur liegt zwischen 23ºC und 31ºC und das Wetter ist meist heiß und sonnig.
 
Das beste Wetter (und für viele die beste Zeit, die Malediven zu besuchen) liegt in der Regel zwischen November und April (inmitten der trockenen Monate). Es ist wichtig zu wissen, dass dies auch die Hauptsaison ist und es damit die meistbesuchtesten und teuersten Monate auf den Malediven sein werden - obwohl dank der Privatinseln massive Menschenmassen kein Problem darstellen. Die nasseren Monate werden für diejenigen, die in Sachen Unterkunft ein Schnäppchen machen wollen, oder für diejenigen, die surfen und windsurfen wollen, besser sein.
 
Wenn Ihnen weder der Höhepunkt der trockenen noch der nassen Monate gefällt, sollten Sie die Nebensaison in Betracht ziehen, die tendenziell hervorragendes Wetter und etwas niedrigere Preise biet. Im Allgemeinen werden März/April und Oktober/November als Nebensaison angesehen. 
 
Letztendlich hängt die Antwort auf die Frage, wann Sie auf die Malediven gehen sollten, massiv von Ihrer Flexibilität, was Sie in Ihrem Urlaub erleben wollen und Ihrem Budget ab. Eines ist sicher, egal, wann Sie die Malediven besuchen, Ihre Reise ins Paradies wird sicher unvergesslich sein. Wenn Sie auf der Suche nach dem perfekten Hotel für den ultimativen Barfuß-Luxusurlaub sind, dann sind Sie im Fünfsternehotel Kanuhura genau richtig. Dieses Gypset-Paradies bietet Aktivitäten und Erlebnisse, die weit über Ihre kühnsten Träume für einen sensationellen Urlaub hinausgehen. Sie werden diesen mit Sicherheit niemals vergessen.