Anruf
+230 4020110

Die Währung auf dem Malediven

Bevor Sie zu Ihrem Traumurlaub auf die Malediven aufbrechen, ist es eine gute Idee, sich mit der Währung vertraut zu machen. Die Währung der Malediven ist so einzigartig wie das Reiseziel selbst und gilt als nicht konvertierbare Währung – eine Währung, die nicht vorher gekauft werden kann. Sie wird die maledivische Rufiyaa genannt und wird oft durch den Währungscode MVR oder das Symbol Rf repräsentiert. Ein Rufiyaa entspricht 100 Laari (der maledivischen Münzbezeichnung) und ist in den folgenden Noten erhältlich: 500, 100, 50, 20, 10 und 5 (letztere sind recht selten). Häufig verwendete Münzen oder Larees sind: 1, 2, 5, 10, 25, 50.
 
Während die maledivische Rufiyaa die Hauptwährung der Malediven ist, wird der US-Dollar weithin als legales Zahlungsmittel akzeptiert. Wenn Sie jedoch mit einer der anderen wichtigen internationalen Währungen (Pfund, Euro usw.) auf den Malediven ankommen, können Sie diese in der Ankunftshalle am Devisenschalter der Bank of Maldives umtauschen.
 
Dies ist bei weitem der beste Ort für den Geldwechsel auf den Malediven, abgesehen von einer der Banken in Malé selbst, aber bei den lokalen Banken gibt es generell lange Wartezeiten. Denken Sie daran, dass nur die wichtigsten Fremdwährungen in die Landeswährung der Malediven umgetauscht werden. Es ist wichtig, Ihre Geldwechselquittung sicher aufzubewahren, da Sie gebeten werden, diese vorzulegen, wenn Sie maledivische Devisen, die Sie übrighaben, bei der Abreise wieder in eine der ausländischen Währungen zurücktauschen möchten.
  
Obwohl es einfach sein mag, Ihre Dollars mit auf die Malediven zu nehmen und zu verwenden, ist es wichtig zu verstehen, dass der Wechselkurs zwar 15,45* Rufiyaa pro Dollar beträgt, jedoch der von einigen lokalen Unternehmen angebotene Wechselkurs möglicherweise nicht mit diesem Kurs übereinstimmt. Insbesondere bei den 1-Dollar- und 5-Dollar-Noten, da eine 3%ige Bearbeitungsgebühr anfällt, wenn Banknoten von 5 US-Dollar oder weniger eingezahlt werden.
 
Wenn Sie bei Transaktionen Dollars anstelle der lokalen Währung der Malediven verwenden, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass die Menschen es sehr genau nehmen, welche Banknoten sie akzeptierten. Zerrissene, zerknitterte oder anderweitig beschädigte oder verschmutzte Banknoten werden nicht akzeptiert, ebenso wenig wie die alten Dollarnoten. Wenn Sie versuchen, mit Banknoten, die in einem schlechten Zustand sind, zu bezahlen, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Zahlung nicht akzeptiert wird, da diese Banknoten keinen Wert haben. Wenn Sie Waren mit Dollar kaufen, sollten Sie damit rechnen, dass Ihnen Ihr Wechselgeld in der lokalen Währung der Malediven (MVR) ausgegeben wird.
 
Geldautomaten finden Sie in Malé, wo sich auch die meisten der großen maledivischen Banken, wie z.B. die Bank of Maldives, befinden. Es gibt auch Bankfilialen an wichtigen Orten, wie z.B. in Hulhumale, Gan und am Malé International Airport. Die Nutzung eines Geldautomaten ist eine der einfachsten und schnellsten Möglichkeiten, um die Währung der Malediven zu erhalten, wobei dies auch die einzige Währung ist, die Sie an einem Geldautomaten abheben können. Allerdings sollten Sie nur dann am Geldautomaten abheben, wenn Sie nur einen kleinen Betrag der Landeswährung benötigen, da Sie die Devisen nicht wieder in eine Fremdwährung zurücktauschen können – denn wie oben beschrieben brauchen Sie den Beleg der Bank, bei der Sie die Fremdwährung getauscht haben.
 
Denken Sie daran, dass es auf vielen der bewohnten Inseln und den Inselresorts keine Geldautomaten oder Banken gibt. Alle wichtigen internationalen Kredit- und Debitkarten (wie Visa, Amex und MasterCard) können jedoch in den Hotels und in vielen der Restaurants und Geschäften auf den Inseln und in Malé verwendet werden, allerdings können Kreditkartengebühren anfallen (die bis zu 5% Ihrer Rechnung betragen können).
 
Wir empfehlen Ihnen auch, sich vor der Abreise bei Ihrer Bank zu erkundigen, welche Gebühren durch die Verwendung Ihrer Karten im Urlaub auf den Malediven anfallen. Wenn Sie nicht vorhaben, viel Zeit auf den bewohnten Inseln zu verbringen und sich überwiegend in einem Inselresort aufhalten wollen, werden Sie wahrscheinlich nicht viel Bargeld in maledivischer Währung benötigen, da Dollar und Kreditkarten ausreichen sollten und Hotelrechnungen sowieso in Dollar ausgestellt werden. Stellen Sie aber sicher, dass Ihr Kreditkartenlimit angepasst ist, um wenn nötig, die Kosten zu decken.
  
Wie viel Geld Sie für eine Reise auf die Malediven benötigen, hängt stark davon ab, wo Sie sich aufhalten, was Sie dort tun möchten und wie hoch Ihr Budget ist. Die Malediven können ein zeimlich teures Ziel sein, aber der Wechselkurs ist im Allgemeinen ziemlich günstig. Sie können die Wechselkurse für die Währung der Malediven mit einem Währungsrechner im Auge behalten.
 
 
*Zum Zeitpunkt der Redaktion.